Besuche bei Migrantenfamilien

Besuche bei Migrantenfamilien

Freiwillige des Jugendrotkreuzes begegnen Migrantenfamilien. Freiwillige des Jugendrotkreuzes besuchen regelmässig Migrantenfamilien, um zusammen mit ihnen unterschiedliche Aspekte des Lebens in der Schweiz zu entdecken. Im Gegenzug lernen die Jugendlichen fremde Kulturen kennen.

Ziele

  • Den Austausch zwischen Schweizern und Migrantenfamilien fördern
  • Migrantenfamilien beim Entdecken der Gastgesellschaft begleiten und so ihre Integrationsbemühungen unterstützen

Freiwillige

Vor ihrem ersten Besuch absolvieren alle freiwilligen Jugendlichen eine Grundausbildung. Dabei wird ihnen ihre Rolle in diesem Programm erklärt, und wird ihnen gezeigt, wie sie ihren Einsatz vorbereiten können. Alle Freiwilligen treffen sich regelmässig, um ihre Erfahrungen auszutauschen, Fragen zu stellen oder über Probleme zu diskutieren. Kürzlich wurde auch ein Weiterbildungsprogramm entwickelt, an dem verschiedene Fachleute aus dem ganzen Kanton mitwirken. Die behandelten Themen sind vielfältig und auf die Bedürfnisse und Wünsche der Freiwilligen abgestimmt: Diskussionen zu Bildung und Erziehung, Referate über die verschiedene Status und Aufenthaltsgenehmigungen in der Schweiz usw.


Aktivitäten

Freiwillige des Freiburgischen Jugendrotkreuzes (zwischen 18 und 30 Jahren) besuchen die Familien während einer bis zwei Stunden pro Woche. Gemeinsam mit der Familie führen sie Aktivitäten durch, die ihren Bedürfnissen und Interessen entsprechen. Im Gegenzug bieten auch die Migrantenfamilien den Jugendlichen einen Einblick in die Kultur ihrer Heimat.

Das Besuchsprogramm richtet sich an alle Migrantenfamilien, unabhängig von ihrem Status, die im Kanton Freiburg leben und sich in der Schweiz integrieren möchten.

Die Besuche sind kostenlos und daher vor allem auch für Familien aus benachteiligen Verhältnissen zugänglich.


Beispiele für konkrete Tätigkeiten

  • Hilfe bei den Hausaufgaben
  • Unterstützung beim Erledigen von Behördenkorrespondenz
  • Diskussionen und Vergleiche zwischen verschiedenen Kulturen
  • Gesellschaftsspiele
  • Gemeinsame Besuche der nächstgelegenen Bibliothek oder Ludothek, eines Museums oder einer Ausstellung
  • Gemeinsame Spaziergänge
  • Zusammen kochen und essen

Kontakt


Freiburgisches Rotes Kreuz
G.-Techtermannstr. 2
Postfach 279
1701 Freiburg

026 347 39 61
crj[at]croix-rouge-fr.ch